> Zurück

Junioren D1: Saison auf 2. Rang beendet

bl 12.04.2017

Die Ausgangslage der D1-Junioren für die letzte Meisterschaftsrunde am vergangenen Samstag in Aarau war spannend. Standen sie doch auf dem zweiten Platz der Wertung der laufenden Saison vor dem letzten Turniertag. Mit zwei Siegen in den letzten zwei Partien könnte die Mannschaft sogar noch auf den ersten Platz vorrücken!

Den ersten Match gegen UHC Basel United starteten die Jungs eher verhalten. Das Zusammenspiel wollte nicht gelingen und der Einsatz der einzelnen Spieler liess zu wünschen übrig. Die Mannschaft konnte nicht so aufspielen, wie geplant und wie sie auch fähig wäre. Waren die Jungs zu nervös oder schon mit dem Kopf in den Frühlingsferien? Das Spiel blieb in der ersten sowie in der zweiten Halbzeit eher eine Zitterpartie. Auf beiden Seiten fielen Tore, der Match war sehr ausgeglichen. Zum Schluss gelang der Mannschaft kurz vor Spielende der Führungstreffer zum 6:5. Glücklicherweise konnte sie die Führung bis zum Spielende halten.

Durch den glücklichen Sieg wachgerüttelt und durch die Standpauke der Trainer Dario und Nici in der Pause begannen die Jungs, den zweiten Match gegen den Führenden der Tabelle Olten Zofingen II deutlich besser und aggressiver. In der ersten Viertelstunde waren sie dem Gegner deutlich überlegen, das Zusammenspiel klappte super und die gesamte Leistung des Teams war viel besser. Aber es wollten keine Tore fallen. Das Tormetall wurde in allen Varianten getroffen, aber der Ball landete einfach nicht im Tornetz. So geschah es dann, dass dem Gegner das erste Tor gelang. Die Oberwiler kämpften tapfer weiter und versuchten, den Ausgleich zu erzielen. Leider fiel dann bald das zweite Tor für die Gegner. Dann schwand bei den Oberwiler Jungs die Kraft und der Ehrgeiz langsam dahin. Es folgten für Olten Zofingen noch die Tore drei und vier und so wurde der Match dann letztlich  mit 0:4 verloren.

Kurz nach dem Ende flossen Tränen und die Enttäuschung der Jungs war gross. Sie verschwanden dann mit den Trainern in der Garderobe und kamen dann nach erfolgter feierlicher Medaillenübergabe für den erreichten 2. Platz der Schlusstabelle doch stolz wieder zur Garderobe raus.

Draussen wartete ein toller Apero auf die ganze Mannschaft und ihre zwei Trainer. Auch die mitgereisten Fans durften auf den erreichten zweiten Rang mitanstossen und gratulieren. An dieser Stelle sei den beiden Trainern Dario und Nicolas für ihr Engagement, ihre Geduld und Freude in der vergangenen Saison ganz herzlich gedankt  :-))))).