> Zurück

Junioren U14: On the road to Rotkreuz

wh 03.04.2017

Bevor es Ende April an die Schweizer Meisterschaft geht, spielten die Junioren U14 des TV Oberwil noch die letzte Qualifikationsrunde. Es resultierten die Siege Nummer 11 und 12 in dieser Saison, allerdings konnten die jungen Oberwiler nicht ganz an die Leistung der letzten Runden anknüpfen.

Schon im ersten Spiel des Tages gegen den UHC Frenkendorf-Füllinsdorf fand man nicht den gewünschten Tritt ins Spiel. Zu lange Balltransporte verhinderten einen flüssigen Spielaufbau. Auf eine gute Aktion folgte oftmals ein Fehler. Die bekannte Leichtigkeit, für die die Oberwiler bekannt sind, war verschwunden. Trotzdem erspielte sich das Team einen deutlichen 6:1-Sieg - aber ohne Glanz.

Mit einer Systemänderung wollten die Trainer im zweiten Spiel gegen Unihockey Langenthal Aarwangen das Feuer neu entfachen. In den ersten zehn Minuten klappte dies ganz ordentlich, bevor die Konzentration wieder nachliess. Die komfortable 4:0-Führung wurde mit unnötigen, kleinen Fehlern beinahe verspielt. Der knappe 4:3-Sieg war der Schlusspunkt einer mehrheitlich erfolgreichen Saison.

Das Highlight folgt nun am 29./30. April mit dem Finalturnier in Rotkreuz um den Schweizermeistertitel.

Impressionen

(c) phs