> Zurück

Junioren U14 an der Finalrunde!

dh/wh 13.02.2017

Mit den beiden Siegen gegen Olten-Zofingen und Zugerland können die Junioren U14 die Finalrunde von Ende April planen.

Bereits im ersten Spiel gegen Olten, immerhin auf Platz zwei der Tabelle, sprach man von einem Spitzenspiel. Der Start verlief sehr gut. Innert wenigen Minuten konnte man sich einen 3:0-Vorsprung erarbeiten. Die Oltener zeigten nicht einen guten Tag und waren nicht im Stande, die Oberwiler nervös zu machen. Tor um Tor wurde erzielt und das Schlussresultat von 7:1 war auch in dieser Höhe nicht gestohlen. So wollte man gegen Zugerland den zahlreichen Zuschauern noch ein weiteres Spitzenspiel zeigen.

Doch der wegen Krankheit und Ferien in der Innerschweiz sehr schmale Kader verhiess nichts Gutes. Doch die Trainer der Oberwiler zeigten den Mahnfinger – aus Erfahrung wird man klug! Und genau so kam es heraus. Die sieben (!) gegnerischen Feldspieler zeigten nach dem 0:1, dass sie sich nicht «abschiessen» lassen wollten. Die aufgestellte Wand in der Mittelzone machte es den Oberwilern schwer; kein Durchkommen und so keine Chancen, weitere Tore zu erzielen. Doch auch hier hatten die Trainer eine Lösung bereit und während des Spiels wurde die taktische Marschrichtung geändert. Und plötzlich war sie da: die Torgefährlichkeit. Man fand nun die Löcher in der Wand und so konnte man schnell auf 4:1 davonziehen. Der Bann war gebrochen und der zweite Sieg perfekt: Mit 6:2 konnte auch der Dritte der Tabelle bezwungen werden.

Durch den vorzeitigen Verzicht des Gruppenzweiten zur Teilnahme an der Finalrunde sind die Oberwiler nun definitiv für die Finalissima am 29./30. April 2017 in Rotkreuz ZG qualifiziert.

Nun hat man eine längere Pause, bevor es am 18. März auf dem Kleinfeld und am 2. April auf dem Grossfeld in die letzte Runde geht. Ein schöner Erfolg für das Team und den Staff. Als «kleiner Dorfverein» mischelt man sich wieder unter die grossen Mannschaften der Schweiz mit. Und so darf man sicher auch gespannt sein, ob man die richtigen Lehren aus dem letzten Jahr gezogen hat und vielleicht dieses Jahr mit einer Medaille nach Oberwil zurück kommt?

Impressionen vom 12.02.2017 (Fotos: PhS)