> Zurück

Junioren E1: Stärkste Leistung in dieser Saison!

ko 12.12.2016

Am 11. Dezember waren die jüngsten Oberwiler erneut im Einsatz und trugen in Basel die dritte Meisterschaftsrunde aus. Dieses Mal war man richtig gefordert, standen doch drei stärkere Gegner gegenüber als zuletzt. Man war sehr gespannt, ob die TVO-Junioren trotzdem ihre guten Trainingsleistungen abrufen können.

TV Oberwil vs. Basel United 4:1

Gegen Basel United konnte man konzentriert starten und einige sehr feine Spielzüge präsentieren. Der Goalie hielt hinten ziemlich dicht und vorne konnte man den einen oder anderen Treffer bejubeln. Die Effizienz liess allerdings noch zu wünschen übrig, aber das war das einzige Manko bei diesem Spiel.

TV Oberwil vs. Unihockey Fricktal II 5:2

Sofort nach dem Spiel gegen Basel ging es weiter mit dem Spiel gegen Fricktal II. Es reichte gerade noch, die Torhüter zu tauschen und schon stand man wieder bereit. Der grosse Vorteil darin besteht, dass man bereits im Spiel drin ist, auch wenn der Gegner ändert. Und für den TVO spielt es absolut keine Rolle, wer einem nun gegenüber steht - man machte dort weiter, wo man begonnen hatte. Man konnte das Spiel gut kontrollieren und das Zusammenspiel weiter ausbauen. Auch das Verteidigen klappte fast immer sehr gut und die Torhüterin war sehr präsent. Den Weg zum Tor fand man auch mehrmals und konnte gemeinsam schöne Treffer feiern.

TV Oberwil vs. Olten Zofingen I 3:6

Nun kam es zum Spitzenspiel gegen Olten, jenes Team, das bis jetzt genauso ungeschlagen war wie Oberwil. Alle waren gespannt darauf und freuten sich. Und tatsächlich, die komplette 14-köpfige Mannschaft war bereit und nahm den Kampf an. Man konnte gut mithalten und selber viele Tormöglichkeiten kreieren. Bis zum 3:3 war das Spiel ausgeglichen und die Torhüter zeigten einige sensationelle Rettungsaktionen, es war spannend und unterhaltsam. Olten konnte etwas besser umschalten und so kamen sie zu dritt sofort gefährlich vor das Oberwiler Tor und nutzten ihre Chancen etwas besser als Oberwil. So stand es am Ende 6:3 für Olten, jedoch waren die Oberwiler Spielzüge überaus sehenswert und wenn man die Effizienz noch etwas verbessern kann, sieht es bei der nächsten Gegenüberstellung wieder sehr vielversprechend aus!

Das Trainerteam ist stolz auf die komplette Mannschaft, wie die Spieler «alles gegeben» haben und für einander eingestanden sind. Und was das Team den Zuschauern für schönes und faires Unihockey zeigen konnte, war schon beeindruckend. Das grosse Plus der diesjährigen Mannschaft ist, dass sie sehr ausgeglichen ist. Jeder und jede kann Tore erzielen, man ist in keinster Weise auf einen einzelnen Spieler angewiesen. Eine alte Weisheit besagt, aus Niederlagen lernt man am meisten - und so war es auch wichtig, dies (wenigstens einmal) zu erleben...

Wir danken allen herzlich für den tollen und fairen Support und freuen uns schon sehr auf die nächste Runde vom 8. Januar 2017. Da heisst es Heimspiele in der Thomasgartenhalle!!

Statistik, der TVO komplett: Mathis, Lucien, Livio, Jael, Sara (Goalie), Yannick, Gian, Jonas, Tim, Yoris, Maurice (Goalie), Rémy, Devyn, Lucius (Goalie)