> Zurück

Junioren C1: Lehrreiches Turnier

wh 03.12.2016

Die Junioren C1 holten sich weitere vier Punkte in der Kleinfeld-Meisterschaft. An der Runde vom 3. Dezember in Riehen wurden zahlreiche Stammspieler nicht eingesetzt, Grund dafür ist der intensive Spielplan mit Klein- und Grossfeld-Matches am selben Wochenende.

Im ersten Spiel gegen den UHC Frenkendorf-Füllinsdorf war die Vorgabe klar; der Ball muss laufen, der Spieler sich gut bewegen und man soll «den Biss» mit ins Spiel nehmen. Übers ganze Spiel gesehen wurden diese Vorgaben nicht von allen gleich gut umgesetzt. Da aber der Gegner spielerisch nicht besser war, hielt sich der Schaden in Grenzen. Mit Schaden waren die Unstimmigkeiten in den neu zusammengestellten Linien gemeint - die jedoch vom Gegner nicht ausgenutzt wurden. Schlussendlich konnte der TVO das Spiel ungefährdet mit 15:2 gewinnen - was vom Resultat her gut aussah, spielerisch aber weit weg war vom Geforderten.

Die Matchvorbereitung für das zweite Spiel gestaltete sich entsprechend aufwändig: Es wurde dem Team aufgezeigt, was besser zu machen ist. Der Funke schien gesprungen sein, denn von Beginn weg zeigten die Oberwiler einige schnelle Spielzüge, welche dann auch zum Torerfolg führten. Bereits zur Pause führte man mit 9:1, und der Hunger war noch nicht gestillt. Uneigennützig wurde der Ball zum besser platzierten Spieler gepasst, welcher nur noch einschieben musste. Auch der Reinacher Sportverein war an diesem Samstag kein fordernder Gegner für den TVO. Mit 17:2 konnte der Tag mit zwei Siegen abgeschlossen werden.

Das Ziel wurde erreicht, auch wenn es ein Spiel brauchte, bis der Ball so richtig gut lief. Für einige Spieler hiess es an diesem Tag zum ersten Mal Verantwortung zu übernehmen. Dies wurde teilweise schon ganz gut umgesetzt, auch wenn noch «Luft nach oben» auszumachen war.