> Zurück

Junioren C1: Erfolgreiches Turnier Dank erstem Spiel

wh 05.11.2016

wh. Im ersten Spiel der zweiten Meisterschaftsrunde duellierten sich die Oberwiler Junioren C1 einmal mehr mit dem UHC Basel United. Im Vorfeld hörte man von den ambitionierten Zielen der Stadtbasler: Ein Sieg gegen Oberwil soll es werden. Dementsprechend motiviert ging der Gegner ans Werk. Die Oberwiler hielten nicht viel von diesem Gerücht, und relativ schnell wurde das Spieldiktat in die Hand genommen. Mit satten Distanzschüssen wurde Tor für Tor erzielt und zwischenzeitlich führte man 7:2. Der Wille der Basler war aber hartnäckig. Unterstützt durch taktische Fehler seitens der Oberwiler kamen die Basler wieder näher heran. Doch der starke Finn im Tor des TVO machte einige Torchancen zunichte! Das Schlussresultat von 11:7 war verdient und zeigte auf, dass ein Gerücht immer ein Gerücht bleibt...

Der zweite Gegner vom heutigen Tag hiess UHC Riehen. Die taktischen Fehler aus dem vorangegangenen Spiel wurden von den Trainern mit konkreten Aufträgen an die Spieler thematisiert. Die Umsetzung dieser Aufträge klappte hervorragend und mit zunehmender Spielzeit wurden alle vier Blöcke recht kreativ. Der Ball lief gut und Riehen fand keine Mittel, die Oberwiler zu bremsen. Das Endresultat von 11:2 war verdient, weil die Junioren des TVO die Vorgabe sehr gut umsetzten. Erfreulich war an diesem Tag auch die Tatsache, dass die für diese Runde neuformierten Blöcke gut harmonierten. Unter die Torschützen reihten sich auch Spieler, welche noch keine Meisterschaftsrunde in den Beinen hatten!