> Zurück

Junioren-C-Endrunde: Tag 2

dh 10.04.2016

Die Junioren C1 klassieren sich an der Endrunde auf dem vierten Rang; eine Medaille wurde den jungen Oberwilern nur knapp verwehrt.

Bereits um 10:30 Uhr war der Halbfinal gegen Zulgtal angesetzt. Der Gegner, am Stock stark und in den Beinen schnell, erarbeitete sich bis zur Pause einen komfortablen 6:0-Vorsprung. Wieder einmal - ist man versucht zu sagen - wurde der Start verschlafen. Die Pausenansage der Trainer erweckte neues Leben; schnell konnte der TVO auf 6:2 verkürzen. Doch es schlichen sich wieder Deckungsfehler im Oberwiler Spiel ein, und die Euphorie musste dem Frust Platz machen. Der Gegner war einfach zu stark. Leider verlor der TV Oberwil mit 11:3, und man muss sagen, dass dieses Resultat letztlich in Ordnung ging. So musste man wie vor Wochenfrist auf dem Grossfeld wieder um Platz Drei spielen. Und wie vor Wochenfrist kam der Gegner aus dem Kanton Zug!

Die Oberwiler waren wiederum gewillt, gegen Einhorn Hünenberg ein Top-Spiel abzuliefern. Und es ging ab «wie die Feuerwehr». Schnell konnte der TV Oberwil mit 2:0 in Führung gehen. Doch Hünenberg wollte auch ein Wort mitreden: Es war ein offener Schlagabtausch, doch die Tore erzielten die Innerschweizer. Die jungen Oberwiler schlugen sich ganz gut und kamen mit schnellen Tore wieder heran - doch auch dieses Mal reichte es nicht mehr - am Schluss ging das Spiel mit 7:8 verloren. Rang 4.

Nun ist auch beim TVO eine lange Saison beendet. Die Junioren C1 bestritten nicht weniger als 38 (!) Ernstkämpfe auf dem Gross- und Kleinfeld. Liebe C1-Junioren, herzlichen Dank für 1520 intensive, spannende und teilweise auch nervenaufreibende Spielminuten!

Die Jahrgänge 2002 ziehen weiter in eine U-Auswahl von Basel Regio. Für den Rest des Teams heisst es in zwei Wochen wieder: Kick-Off in eine neue, hoffentlich ebenfalls erfolgreiche Saison!

Das Halbfinale - Danilo Luongo am Ball.

Das Line-up vor dem Kleinen Final.