> Zurück

Junioren C1 stürmen an die Tabellenspitze

wh 30.01.2016

An der Meisterschaftsrunde vom 30. Januar in Kaiseraugst war die Ausgangslage klar: Die ersten vier Mannschaften trennte gerade mal ein einziger Punkt. Der TVO als Vierter dieser Gruppe musste gegen Basel United antreten, also gegen eine Mannschaft, die einen Punkt mehr auf dem Konto hatte.

Vielleicht waren die Oberwiler etwas zu fokussiert, denn man hatte grosse Mühe ins Spiel zukommen. Basel hingegen startete clever und nützte die grossen Freiheiten brutal aus! So entstand zwar eine abwechslungsreiche Partie, die Tore schossen aber die Stadtbasler. Auf Seiten des TV Oberwil versuchte man alles - doch vorerst unbelohnt. Mit zunehmender Spielzeit lag man sogar mit 2:6 zurück, aber die Oberwiler blieben ruhig und dies sollte auch der Schlüssel zum Erfolg werden. Gegen Ende der zweiten Halbzeit konnten die Oberwiler das Blatt wenden und erstmalig in Führung gehen - dies unter grossem Jubel. Mit viel Ruhe konnte dieser Vorsprung über die Zeit gerettet werden und der knappe, aber verdiente 9:8-Sieg war perfekt!

Da die anderen Teams sich auch gegenseitig Punkte weggenommen hatten, kam dem zweiten Spiel gegen Frenkendorf eine ganz besondere Ausgangslage dazu; mit einem Sieg könnte man die Tabellenführung übernehmen.

Um einige Stammspieler für die sonntäglichen Grossfeldspiele zu schonen, zeigte der Rest der Mannschaft einen eindrücklichen Start. Befreit von Druck spielten die Jungs gross auf und führten bald mit 5:0. Dies ging etwas zu einfach - plötzlich baute man ab und Frenkendorf zeigte einige gute Aktionen und kam zurück ins Spiel. Es benötigte einen Kurzeinsatz der Reservisten, um das Spiel wieder in die richtigen Bahnen zu lenken. Danach war der Arbeitstag wieder vorbei und die Oberwiler waren wieder «Chef auf dem Platz». Das Schlussresultat von 9:6 geht in Ordnung und die Tabellenführung auf sicher!

Das ganze Team zeigte in beiden Spielen eine gute Leistung; einen Spieler möchten wir hier aber trotzdem erwähnen: Finn! Nach dem Ausfall beider Torhüter übernahm er diesen Posten mit einem Training und er machte einen super Job: DANKE FINN!

Resultate und Tabellen

...