> Zurück

Junioren D1: Heimrunde mit voller Punktezahl

bz 30.11.2015

Trainer Grenacher fand klare Worte bei der Bekanntgabe der Ziele für die Heimrunde. Zwei Siege an einer Runde sollten «endlich» Tatsache werden.

Entsprechend motiviert startete die Mannschaft in die Partie gegen die Griffins Muttenz-Pratteln. Schon bald zeigte sich, dass die Oberwiler das spielstärkere Team waren, was zu Beginn jedoch noch nicht in Tore umgewandelt werden konnte. In der Folge nutze man die sich bietenden Chancen und ging knapp in Front in die Pause. Trainer Grenacher und Torhütertrainer Zeller, der zum zweiten Mal das Team unterstützte, zeigten nochmals die taktischen Schwächen des Gegners auf, was in der zweiten Halbzeit Mal für Mal ausgenutzt wurde, so dass schlussendlich ein klarer 12:3-Erfolg verbucht werden konnte.

Im zweiten Spiel fehlte Tim, der schon im ersten Spiel mit Fieber antrat. So wurden die Linien neu gemischt und auf seine gute Leistung musste verzichtet werden. Das Coaching-Duo fand aber eine gute Mischung, auch wenn die Jungs gegen den UHC Riehen den Start verschliefen. Glücklicherweise agierte der Kontrahent ähnlich verhalten. Mit der Zeit kamen die Oberwiler aber immer besser in Fahrt und der Ball fand wieder den Weg in die Maschen. Besonders nach dem Wiederanpfiff gelangen schöne Treffer dank tollem Zusammenspiel. Trotzdem steckten die Riehener noch nicht auf und zwangen Torhüter Manuel zu einigen ausgezeichneten Paraden. Danach agierte man noch konzentrierter, dominierte das Spiel wieder deutlicher. Der TVO feierte nach dem Schlusspfiff einen 10:4-Sieg und somit das Erreichen des Tagesziels, die vier Punkte.

Der starke Auftrifft freute nicht nur zahlreiche Eltern, auch der Sportchef wusste dies zu würdigen und spendierte Muffins für alle Akteure. Danke!

 

.