> Zurück

Herren 5. Liga holen erste Punkte

ad 26.10.2015

Dank einer Bonus-Stunde Schlaf anlässlich der Umstellung auf Winterzeit traf Mann sich pünktlich in Liestal zur zweiten Meisterschaftsrunde der noch jungen Saison. Scheinbar wurden die Uhren in Liestal noch nicht umgestellt - zumindest liess sich der Hallenschlüssel Zeit und schlief erst mal zünftig aus, bevor er «eingeflogen» wurde...

1. Spiel vs. UHC Riehen:

Trotz gutem Start kassierte der TVO erneut das erste Tor. Davon nun endgültig wachgerüttelt, zwangen die Oberwiler den zwei Blöcken von Riehen ihr Tempo auf. Viele schön herausgespielte Chancen blieben anfangs jedoch ungenutzt. Nebst solider Defensiv-Arbeit und weiterem Pressing gelang dann doch der ersehnte wie auch verdiente Ausgleich.

Weitere gute Aktionen und solide Arbeit erhöhten das Score zu Gunsten des TV Oberwil stetig. Die Pausenansprache des extra angereisten Coaches (Merci, Philipp!) baute die gute Motivation noch weiter aus und verhalf dem TVO zu den ersten Punkten in Form eines 8:2-Sieges!

2. Spiel vs. TV Kaisten:

Mit dem Schwung aus dem ersten Spiel und dem Hunger auf weitere Punkte erfolgte der Start ins zweite Spiel des Tages. Mit dem TV Kaisten standen den Oberwilern jedoch drei Blöcke gegenüber, die die Punkte nicht so leicht abgeben wollten...

Entsprechend schnell und dynamisch verlief auch das Spiel - man schenkte sich nichts! Das Tempo war gegenüber dem ersten Spiel ungleich höher und auch die Zweikämpfe entluden sich mit grösserem Energiepotenzial.

Trotz guten Fights kamen die Oberwiler nicht über die magische Grenze von drei Toren hinaus.
Gewillt die gegnerische Bilanz nicht auf eine zweistellige Zahl anschwellen zu lassen, startete der TVO nach einem Timeout in die letzten Spielminuten. Die zum Schluss hin schwindende Puste liess denn auch die Konzentration leiden, was die Fehlerquote erhöhte. Trotz gutem Auftritt und einem kampfstarken Fight verpassten die Oberwiler ihr (Mini-) Ziel mit dem Schlussresultat von 3:10 nur knapp.

Diese Spielrunde war wiederum lehrreich und zeigte auf, wo noch starkes Wachstumspotenzial steckt. Weiter gehts am 15. November in Kaisten AG mit den Partien gegen den UHC Sissach (09:55 Uhr) und gegen den TV Liestal (11:45 Uhr).