> Zurück

Junioren E1: Toller Saisonabschluss

ko 23.03.2015

Am 22. März fand die letzte Junioren-E-Runde der Saison 2014/2015 statt. Der TV Oberwil konnte zwei Siege bejubeln!

 

TV Oberwil – UHC Riehen 4:3

Der TVO konnte einen ganz tollen Start hinlegen, vor allem unser Goalie Jan war hellwach von der ersten Minute an. Dies zeigte er, indem er in der 2. und 5. Minute sich jeweils einen Assistpunkt gutschreiben durfte! Torschütze war jeweils Timo, der die Bälle auch wunderschön direkt abnahm. Dann passierte längere Zeit nichts mehr, bevor man den nächsten Doppelschlag erzielen konnte. Zuerst ein Angriff über alle drei Stationen wie hundertfach im Training gelernt, danach in der gleichen Minute auch noch ein toller Treffern von Jacob, der von Timo bedient wurde. nach der 4:0 Führung fühlten sich die Oberwiler offensichtlich ziemlich wohl, denn sie vergassen, weiterzuspielen und zu decken und so folgten die Tore eins bis drei der Riehener. Es wurde also erneut brutal eng am Schluss, wie eigentlich jedes Mal gegen diesen starken Gegner. Dieses Mal reichte es den Oberwilern jedoch verdientermassen; der Sieg war gross umjubelt!

 TV Oberwil – Reinacher Sportverein 4:2

Bei diesem Spiel nahm man sich vor, noch mehr zu kämpfen und besser zu decken. Der Start ging jedoch «in die Hose». Nach 5 Minuten stand es bereits 0:1, da nicht konsequent gedeckt wurde. Dann gestaltete sich das Spiel ziemlich ausgeglichen, das Zusammenspiel der Oberwiler funktionierte hervorragend und man kam immer wieder gefährlich vors Tor. Timo konnte so zum 1:1 ausgleichen, doch bald darauf erhielt Reinach einen Freistoss zugesprochen. Der Freistoss wurde direkt verwertet, ein sehr sehenswerter Schuss! Die TVO Mauer war jedoch auch ziemlich gnädig, hielt sie doch einen etwa 5 Meter grossen Abstand zum Ball... Glücklicherweise hatte Jacob noch nicht genug vom Tore schiessen und traf in der gleichen Minute zum erneuten Ausgleich. Die nächsten zehn Minuten waren ein stetes Hin und Her mit vielen guten Kombinationen, allerdings ohne erfolgreichen Abschluss. Die Oberwiler gaben sich aber mit dem Unentschieden nicht zufrieden und so stand Timo plötzlich alleine vor dem Tor und erzielte mit einem satten Backhandschuss in die rechte Torecke. Der Vorsprung war da und er wurde gerade noch durch Jacob verdoppelt. Der zweite Sieg am Tag war im Trockenen, es war eine sensationelle Teamleistung!

TV Oberwil – Unihockey Kaiseraugst 2:7

Direkt nach dem Spiel gegen Reinach konnte man gegen Kaiseraugst antreten, was super war, denn so war man noch gut im Spiel - dachte man. Doch nach 2 Minuten stand es bereits 0:2 aus Oberwiler Sicht; der Fehlstart war perfekt. Das Decken funktionierte in der Anfangsphase wieder nicht sehr gut. Dann war aber der TVO an der Reihe, mit Beni, der Andrin wunderschön frei spielte und dieser natürlich souverän abschloss, so wie man es von ihm kennt. Schade war, dass man nach einem Ballverlust sofort das 3:1 hinnehmen musste, die Kaiseraugster waren aber auch sehr stark mit dem Umschalten und liessen den Oberwilern keine Chance und nützten jeden Fehler eiskalt aus. Da nützten auch die wunderbaren Paraden und Reflexe vom guten Ruben nichts, die Schüsse passten oft haargenau. So stand es nach 15 Minuten schon 1:6, was aber nicht ganz dem Spielverlauf entspricht, denn Oberwil machte mehrheitlich das Spiel und liess den Ball ganz toll rollen. Dann kam endlich die Minute von Levin, der sich schon in den vorigen Spielen fast die Zähne ausbiss; er traf zuvor Latte, Pfosten, die Torabdeckung und den Goalie, der Ball wollte und wollte einfach nicht rein. Er gab aber nicht auf und schoss nach einem Einzeldribbling das 2:6. Der Jubel war natürlich riesig! In der letzten Minute war nochmals Kaiseraugst an der Reihe und schossen das 2:7. Trotz dieser hohen Niederlage am Ende, war die TVO Leistung am heutigen Tag ganz stark und das Zusammenspiel sah zwischenzeitlich wirklich ganz toll aus! Da kann jeder Junior stolz auf seine Leistung sein.

Allgemein war es eine super Saison, in der sich jeder Einzelne stark verbessert und vieles gelernt hat. Das Wichtigste war jedoch, dass wir als Team bei jedem Spiel enorm Spass und einen tollen Teamgeist hatten.

Statistiken: Jan (Goalie), Ruben (2x Goalie) , Pascal, Benjamin, Andrin (1), Jacob (3), Timo (5), Yoris, Levin (1), Sean.