> Zurück

Junioren E1: «Nur» ein Remis

mo 09.03.2015

Nach der zweitletzten Runde dieser Saison, die am 8. März in Kaiseraugst stattfand, fährt der TV Oberwil mit der Erkenntnis nach Hause, dass man das Decken der gegnerischen Spieler nicht vernachlässigen darf.

Beim ersten Spiel gegen ein starkes Basel United lag der TVO zwar schnell hinten, konnte diesen Vorsprung aber wettmachen und führte bis zwei Minuten vor Schluss 3:2. Leider wurde vor allem das Decken in diesem Spiel vernachlässigt und so konnten die Basler am Ende sogar noch den Sieg mit 4:3 mit nach Hause nehmen.

Das zweite Spiel gegen Riehen gestaltete sich ziemlich ausgeglichen. Beide Mannschaften waren hoch motiviert und wollten den Sieg. Oberwil startete gut und führte 2:0 nach fünf Minuten. Riehen konnte im Verlauf des Spiels ausgleichen, doch die Oberwiler stellten die Führung sogleich wieder her. Danach folgte das gleiche Missgeschick wie im Spiel zuvor. Man vernachlässigte das Verteidigen ganz am Schluss und musste in der letzten Minute den Ausgleich hinnehmen.

Im letzten Spiel gegen die Heimmannschaft, Unihockey Kaiseraugst, starteten die jüngsten Oberwiler blamabel ins Spiel und lagen nach fünf Minuten bereits 3:0 hinten. Danach gestaltete sich das Spiel immer ausgeglichener und die Oberwiler steigerten zusehends ihren Einsatz. Am Wille mangelte es nicht, aber Tore sind nun mal nur Tore, wenn der Ball weder an den Pfosten knallt, noch die Abdeckung abgeschossen wird. Auch hatten die Aargauer einen starken Torhüter, und letztlich fehlte die Überzeugung im Abschluss der Oberwiler. Schlussendlich verlor der TVO das Spiel mit 5:2, der verschlafene Start konnte leider nicht mehr wettgemacht werden.

Statistik: Jan, (0/0/0 Tor), Ruben (Goalie/0/0), Pascal (1/1/1), Benjamin (0/0/0), Jona (0/0/0), Andrin (0/1/0), Sean (0/1/Goalie), Jacob (0/0/0), Timo (1/Goalie/1), Nico (0/0/0), Yoris (0/0/0), Levin (1/1/0).