> Zurück

Volleyball Mixed: Pflichtpunkte schwer erarbeitet

Jan Kammermann 11.02.2015

Grippe geschwächt aber top motiviert trat der TVO am 10. Februar zuhause gegen die Netzwickler an. Es war früh zu merken, dass das ein schnelles Spiel werden sollte: Kaum auf dem Feld führte der TVO bereits mit 19:5, doch dann... gelang es dem Gegner, 10 Punkte in Serie zu machen. Der erster Satz ging trotz dieser kleinen Negativserie mit 25:17 an den TVO - doch die Moral schien gelitten zu haben.

Der zweiter Satz verlief bis zum 17:17 sehr fehlerreich und ausgeglichen; am Ende konnten die Netzwickler aber zulegen und gewannen mit 25:20.

Nun war alles wieder offen und es hiess, mit einer starken Leistung den eigenen Siegeswillen zu zeigen. Leider war das in der Theorie viel schwieriger als in der Praxis... Der TVO lief den ganzen Satz über einem 5-Punkte-Rückstand hinterher, bis beim Stand von 14:19 auf einmal der Knoten platzte. Das Tempo wurde angezogen und der Gegner mit 25:21 vom Feld geschickt.

Jetzt was es an der Zeit, drei Punkte zu sichern. Die Netzwickler wollten sich aber nicht so einfach geschlagen geben. So wurde der vierte Satz zum besten und temporeichstem in diesem Spiel, der verdient mit 25:17 gewonnen wurde.

Es war sicherlich keine Leistung, die in die Jahrbücher eingehen wird, nichtsdestotrotz waren diese drei Punkte hart umkämpft und sehenswert. Es bleibt zu hoffen, dass nach der Ferienpause wieder mehr Leistung abrufbar ist.  

 

TVO - Netzwickler 3:1    

 

Nächstes Spiel:  

Mittwoch 04.03.2015

STJ Ballefiltzer - TVO

St.Johann, Basel

Spielbeginn 20.15 Uhr