> Zurück

Volleyball Mixed: Fulminanter Start ohne Langzeitwirkung

Jan Kammermann 28.01.2015

Gestern Abend fand unser Hallenderby gegen Allegra statt. Der TVO welcher 5 Siege in Serie auf seinem Konto hatte wollte natürlich unbedingt Punkten.

Oberwil begann ausserordentlich stark in den Ersten Satz. Was für ein Spiel. Ein super Angriffs- und Blockspiel des TVO zwang den Gegner regelrecht in die Knie. Die Oberwiler dominierten den Ersten Satz ohne Wenn und Aber und konnten somit mit 15:25 als Satzsieger vom Platz gehen. Leider war es das dann aber schon mit euphorischem Volleyball gegen einen starken Gegner. Im Zweiten Satz konnte Oberwil leider nicht mehr an das Spiel des Ersten Satzes anknüpfen. Zu wenig präzise wurden die Bälle verteilt und so schaffte es der TVO nicht den Gegner wirkungsvoll unter Druck zu setzten. Der Zweite Satz ging mit 25:21 verloren. Auch der Dritte Satz war aus Oberwiler Sicht nicht überragend. Ein paar unnötige Eigenfehler reichten um nicht richtig ins Spiel zu kommen. Allegra seinerseits konnte unser druckloses Spiel schamlos ausnutzen und schmetterte uns so manchen Ball um die Ohren. Schade aber der Satz ging deutlich mit 25:18 verloren. Im vierten Satz setzte der Coach nochmals auf die Mannschaftsaufstellung der erfolgreichen Ersten Satzes. Noch ist ja nichts verloren. Oberwil versuchte nochmals alles – fand jedoch leider auch im Vierten Satz nicht mehr ins Spiel. So musste man sich ein wenig enttäuscht auch in diesem Satz mit 25:19 geschlagen geben.

Leider hat es trotz fulminantem Start nicht geklappt  - Allegra wichtige Punkte zu entreissen. Hoffen wir auf nächsten Dienstag.

Tooooooooooooop Shooooooooooooot

Allegra - TVO 3:1     

 

Nächstes Spiel:  

Dienstag 03.02.2015

TVO – STJ Die Andere

Gymnasium Oberwil

Spielbeginn 20.45 Uhr