> Zurück

Resultate vom Wochenende

19.01.2015

Die Junioren C1 punkten wieder, die Junioren D1 gewinnen beide Spitzenspiele und die Junioren E1 feiern den Turniersieg.


Junioren C1 mit beherztem Sieg.

Die Junioren C1 haben nach vier Niederlagen in Serie und dem Verlust der Tabellenspitze zum Siegen zurück gefunden. In einem engen Spiel, bei dem der Gegner meist mit Distanzschüssen sein Glück versuchte, vermochten die Oberwiler den TV Flüh-Hofstetten letztlich mit 5:4 zu besiegen. Es bewahrheitete sich einmal mehr, dass ein starker Oberwiler Torhüter alleine kein Spiel gewinnen kann: Im zweiten Spiel des Tages musste sich die junge Equipe mit 5:8 von Basel United geschlagen geben.


Beste Werbung für Junioren-D-Unihockey!

An einer weiteren Meisterschaftsrunde in Ettingen spielte das D1 gegen die engsten Verfolger aus Basel und Bubendorf. Beide Gegner hatten noch eine Chance, die Oberwiler abzufangen. Dementsprechend gingen die Basler beherzt ans Werk. Doch das D1 wollte den Abstand ausbauen und zeigte von Beginnn weg eine überzeugende Leistung. Man wollte nicht zu stark ballorientiert arbeiten, um gleichzeitig die Räume eng zu machen. Dies gelang sehr gut und man konnte mit dem 9:0 Basel zurückbinden. Doch dann folgte Bubendorf, welches schon im letzten Spiel das Leben der Oberwiler schwer machte. Auch der Einsatz von drei Spielern, welche mehrheitlich bei den C-Junioren spielen, zeigte klar auf, das Bubendorf einen Sieg vor Augen hat. Das Spiel, welches hin und her wankte und von den zahlreichen Zuschauern mit Szenenapplaus unterstützt wurde, war beste Werbung für das Junioren-Unihockey. Die Oberwiler zeigten sich aber wenig beeindruckt und spielten ihr bekanntes, technisch und taktisch gut funktionierendes Spiel. Jedoch gelang es ihnen nicht, sich deutlich abzusetzen. Durch viele kleine Fehler konnte Bubendorf immer wieder heran kommen. Die letzten Minuten waren hektisch und beinahe «dramatisch». Der knappe 11:10-Sieg der Oberwiler geht aber klar in Ordnung, dies auch unter dem Aspekt, dass das Team den normalen Wechselrhythmus beibehielt und so alle Spieler gleichmässig einsetzte. Als ungeschlagener Tabellenführer geht es am 8. Februar weiter.


Junioren E1 in bekannter Stärke

Aus vier Spielen resultierten fünf der acht möglichen Punkte, was zum Turniersieg reichte. Der TV Oberwil, mit komplettem Ersatz-Staff angereist, zeigte sich in bekannter Spiellaune: Einem 4:1-Auftaktsieg gegen Kaiseraugst I folgte zwar die erste Saisonniederlage gegen Reinach (2:3). Die Rückspiele wurden dann wieder erfolgreicher gestaltet (3:0 Reinach, 3:3 Kaiseraugst). Auch wenn die Resultate in dieser Alterskategorie nebensächlich sind, so zeigt sich durch die Ergebnisse auch indirekt die immense Entwicklung, die diese Mannschaft seit ihrer Bildung im letzten Mai durchlief. Und nicht zu vergessen der Ersatz-Staff, der sich für die nächste Saison empfohlen hat...