> Zurück

Damen 3. Liga: Sieg und Niederlage am zweiten Spieltag

bm 22.10.2019
Wie schon an der ersten Runde hatten die Damen das Vergnügen, den ersten Match des Tages zu spielen und entsprechend früh nach Neuendorf aufzubrechen.
 
Etwas schläfrig ging dann auch das erste Spiel gegen Mümliswil los. Erst eine Zweiminuten-Strafe gegen Mümliswil mit Oberwiler Torefolg und direktem Anschlusstreffer zum 1:1 verhalf der Partie zu mehr Intensität. Die Torchancen auf Seiten des TVO nahmen zu und nach der Pause fielen die Tore endlich. Die Damen aus Mümliswil begnügten sich häufig damit, den Ball hinter dem eigenen Tor hin und her zu spielen und auf Konter zu hoffen. Die Strategie ging nicht auf und die Oberwilerinnen konnten bis zum Ende des Spiels bis auf 7:1 erhöhen.
 
Das nächste Spiel gegen Schatrine Bellach versprach, einiges intensiver zu werden und so ging es auch direkt los. Schon im ersten Einsatz «krachte» es an der Bande; alle wachten auf und realisierten, dass es hier mehr brauchte als noch gegen Mümliswil.
Die Oberwilerinnen starteten gut und konnten mit dem hohen Tempo mithalten. Zwischenzeitlich stand es 2:1 für den TVO; diesen Vorpsrung zu halten erwies sich aber als sehr kampfintensiv. Bellach konnte drei weitere Treffer erzielen und auch das Herausnehmen der Torhüterin zu Gunsten einer vierten Feldspielerin kurz vor Schluss half den Oberwilerinnen - trotz vieler guten Chancen - nicht, nochmal heranzukommen. So endete ein hart umkämpftes Spiel mit einer 2:4 Niederlage.
 
Können die Oberwilerinnen ihre Treffgenauigkeit noch etwas verbessern, sollten auch solche Spiele problemlos gewonnen werden können.