> Zurück

Volleyball Mixed TVO: Gut gearbeitet, schlecht bezahlt

jk 20.02.2019

Gestern Abend fand das Hallenderby zwischen Allegra und dem TV Oberwil im Gymnasium in Oberwil statt. Für Allegra, welche zur Zeit um den Meisterschaftssieg spielen, ein wichtiges Spiel, wurden doch im Hinspiel gegen den TVO, mit einer Niederlage, wichtige Punkte verloren. Wir Oberwiler vom TVO, welche zur Zeit um den Ligaerhalt spielen, sicherlich Hoffnung an die gute Leistung vom Hinspiel sowie der guten Leistung vom Freitag anzuknüpfen und wichtige Punkte zu ergattern.  

Der TVO startete sehr gut in den Ersten Satz. Top motiviert klappte so ziemlich alles von Beginn weg. Es wurde gelaufen und gekämpft. Wunderbare Reset verbunden mit einem tollen und druckvollen Angriff knackte den Abwehrrigel von Allegra. Oberwil konnte immer wieder Punkten und spielte sehr variantenreich. Mit einer tollen Leistung wurde der Satz verdient mit 22:25 gewonnen.  

Gleich weiter so. Im Zweiten Satz wurde auf beiden Seiten ein wenig die Mannschaft umgestellt. Bei Allegra war diese Umstellung effektiver. Die Oberwiler konnten leider nicht ganz so druckvoll weitermachen wie im Ersten Satz. Zu stark war die gegnerische Linie welche es immer wieder schaffte den TVO in die Defensive zu versetzen. Auf Oberwiler Seite war alles ein wenig ungenauer, was auf dem Niveau leider nicht verziehen wird. So musste man sich schliesslich mit 25:19 geschlagen geben.  

Noch war aber nichts verloren. Weiterhin gut gelaunt und motiviert startete man in den dritten Satz. Hmmm. es lief noch nicht besser. Allegra weiterhin mit einem starken Angreifer gegen welchen der TVO es nicht schaffte entgegen zu halten. Hinzu kamen Ungenauigkeit und unnötige Anspielfehler, was auch nicht zur Erhöhung des Punktesaldos führte. Jedoch war das Spiel insgesamt abwechslungsreich mit dem einen oder anderen schönen Ballwechsel. Aber am Schluss zählt der Satz und dieser lautetet im dritten 25:15 für Allegra.  

Für den vierten Satz wurde nochmals umgestellt auf Oberwiler Seite. Zurück zum Erfolgsteam vom Ersten Satz. Man wollte hier unbedingt für eine Überraschung sorgen und allenfalls doch noch ein Pünktchen ergattern. Dem TVO lief es viel besser. Schnell lag man 1:6 vorne. Das macht Mut und Hoffnung. Die Oberwiler sehr lauffreudig und wieder variantenreich konnte mit einem druckvollen Angriff Punkten. Aber Allegra konnte das Spiel drehen. Es wurde ein spannender und hochstehender Satz, leider mit dem besseren Ende für unseren Hallennachbarn Allgra. Mit 25:17 wurde der Satz sowie das Spiel mit 3:1 verloren.  

Schade, dem TVO gelang zwar kein Sieg, aber ein gutes Spiel. Den Schwung nun einfach mitnehmen und dann am kommenden Dienstag gegen die Zwärgli den Sieg holen. Den Ligaerhalt haben wir noch immer selber in der Hand.

Toooooooooop Shoooooooooooot    

Allegra – TVO     3:1    

 

Nächstes Spiel:  

Dienstag 26.02.2019

TVO - Zwärgli

Oberwil / Gymnasium Oberwil

Spielbeginn 20.45 Uhr