> Zurück

Herren 5. Liga: Viele Tore und zwei Punkte

tr 05.11.2018

Das 5. Liga Herren Team des TV Oberwil steht bereits voll in der Saison 2018/2019. Am letzten Sonntag stand schon die 3. Runde auf dem Programm. Der Start in die Saison war bisher eher bescheiden und mit bloss einem Unentschieden aus den ersten beiden Spieltagen standen wir in der Tabelle vor dem gestrigen Spieltag auf dem vorletzten, dem 9. Platz.

Für den anstehenden Spieltag hatten wir uns dann auch viel vorgenommen: 4 Punkte sollten es sein. Spielten wir doch gegen die Tabellennachbarn die direkt vor- bzw. hinter uns klassiert waren.
Vom Kader her konnten wir praktisch aus dem Vollen schöpfen: Mit 13 Spielern angereist, hatten wir sogar die Qual der Wahl, da wir nur mit 3 Blöcken spielen würden.

Im ersten Spiel ging es gegen den Gastgeber und Tabellenletzten den Reinacher Sportverein.
Wir versuchten von Beginn weg das das Spiel zu bestimmen, doch das Führungstor wollte uns leider nicht gelingen. Schlimmer noch, Reinach ging mit 2 schnellen Toren 2:0 in Front. Wir liessen uns dadurch jedoch nicht entmutigen, kämpften uns zurück und konnten zum 2:2 ausgleichen. Ja, wir gingen sogar noch 3:2 in Führung, bevor wir uns durch unnötige 2 Minuten Strafen schwächten. Leider konnten wir das Resultat so nicht lange halten und es stand zur Pause 4:3 für Reinach. In der 2. Halbzeit wollten wir es unbedingt besser machen. Doch mit ihrem schnellen Konterspiel stellte uns Reinach immer wieder vor grosse Probleme. Weiter machten wir uns das Leben mit den vielen 2 Minuten Strafen selber schwer. So entglitt uns das Spiel noch komplett und wir verloren Schlussendlich klar mit 4:9.

Im zweiten Spiel wollten wir es unbedingt besser machen, ansonsten drohte es uns in der Tabelle auf den letzten Rang abzurutschen. Der Gegner hiess UH Rüttenen und dieser war mit einem Punkt mehr direkt vor uns in der Rangliste platziert.
Der Start in dieses Spiel gelang uns diesmal auch deutlich besser als gegen Reinach. Endlich konnten wir einmal, dank einem erfolgreichen Nachschuss, in Führung gehen. Dieses Tor schien uns das nötige Selbstvertrauen zu geben und wir erzielten weitere Treffer zu einer komfortablen 4:0 Führung. Aber im Unihockey kann es bekanntlich schnell gehen: mit der klaren Führung im Rücken liess die Konzentration nach und der Schlendrian schlich sich ein. Rüttenen nützte dies aus und kam auf ein 4:3 heran. Zum Glück war dann Pause. In seiner Pausenansprache, redete uns unser Captain ins Gewissen und dies schien seine Wirkung nicht zu verfehlen: Wir starteten konzentriert in die zweite Halbzeit und gingen schnell wieder mit 4 Toren in Führung. Doch abermals kehrte bei uns der Schlendrian ein und Rüttenen kam erneut bis auf ein Tor an uns heran. Wir rissen uns nun wieder zusammen und konnten den Vorsprung wieder vergrössern. Von da an entwickelte sich ein munteres Spielchen und ein kleines Schützenfest (hüben wie drüben) mit dem besseren Ende für den TV Oberwil. Am Schluss gewannen wir mit 17:9 Toren und überholten somit den UH Rüttenen in der Tabelle.
Am Ende des 3. Spieltages stehen wir nun mit 3 Punkten auf dem 8. Rang.

Weiter geht es bereits wieder in 2 Wochen am 18.11.2018 in Murgenthal gegen 2 Teams aus der vorderen Tabellenhälfte:

13:35 Uhr   Floorball Lommiswil Lambs II – TVO
16:20 Uhr   Kestenholz-Niederbuchsitten II – TVO