> Zurück

Volleyball Mixed TVO: Holpriger Rückrundenstart

jk 10.01.2018

Gestern Abend begann für die Volleyball Mixed Gruppe des TVO die Rückrunde der Volleyball Easy League nach der Weihnachtspause. Natürlich war man gespannt ob man an die makellosen Resultate der Vorrunde anknüpfen konnte oder ob sich die Gegner für die Rückrunde uns entgegenstemmen werden. Gegner des ersten Rückrundenspiel war kein anderer als STJ Ballefitzer – der 2.platzierte der Vorrunde – somit also gleich ein Spitzenkampf um den Thron der 2.Liga!

Der Erste Satz begann eigentlich gar nicht so schlecht für nach einer 3 wöchige Spielpause. Man spielte sich sozusagen ein. Unser Gegner konnte jedoch gut mithalten und so gestaltete sich der Satz sehr ausgeglichen. Mit 25:22 konnte der TVO den Satz dann für sich entscheiden.

Im Zweiten Satz lief es dann nicht wirklich gut für den TVO. Sehr holperig. Die benötigten Reset für einen gepflegten Angriff kamen nicht wunschgemäß so dass die Passeusen mehr dem Ball nachrennen mussten als einen schönen gestellten Ball auf die Aussenangreifer zu platzieren. So holperte man sich durch das Spiel – unser Gegner – auch nicht viel besser aber wohl gewohnter – konnte den einen oder anderen Ball natürlich auf unserer Seite versenken da der TVO mal wieder nicht nah genug am Ball war. Mit 23:25 verlor der TVO den Satz knapp -  was er ganz auf seine Kappe nehmen musste.

Nach einer Standpauke unseres Coaches ging man in den dritten Satz. Ehrlich gesagt war dieser auch nicht besser vom Spielablauf – immer noch sehr holperig und zu wenig Druck am Netz. Es lief einfach nicht wirklich. Aber das Resultat stimmte wenigstens am Schluss. Mit 25:19 konnte der TVO den Satz gewinnen.

Jetzt wollte man natürlich den Sack unbedingt zumachen um einem Fünfsatz Krimi aus dem Weg zu gehen – das sind wir ja nach der tollen Vorrunde gar nicht mehr gewohnt. Also motiviert begann man den vierten Satz welcher zu Beginn eigentlich sehr ordentlich verlief. Oberwil konnte sich bis zum Stande von 10:3 ein ordentliches Polster aufbauen. Der Satz geht aber bekanntlich auf 25 Punkte. Den Oberwiler lief  plötzlich alles aus dem Ruder. Keine Reset, kein Angriff, zu langsam, unaufmerksam, kein anbieten – kurz gesagt eine Katastrophe! Sang und Klanglos ging der Satz mit 16:25 an die Ballefitzer.

Die Pausenstandpauke des Coaches war deftig! Aber es half. Motiviert ging der TVO in die Entscheidung des fünften Satzes. Es klappte doch einiges besser als im Satz davor und so konnte der TVO doch noch mit 15:8 den Satz und das Spiel mit 3:2 für sich entscheiden.

Eine harzige Sache und der erste Punktverlust der Saison. Jedoch wichtig – unser direkter Verfolger konnte besiegt werden und unser Polster auf dem Thron der 2.Liga wächst auf 4 Punkte an.

Tooooooooooooop Shooooooooooooooooooooot

TVO – STJ Ballefitzer 3:2  

 

Nächstes Spiel:  

Dienstag 16.01.2018

Catch Up - TVO

Binningen / Spiegelfeld

Spielbeginn 20.30 Uhr